Die Krone des Rodelsports

Die FIL ist zuständig für das internationale Rennrodeln auf Kunst- und Naturbahnen.

Mit dem Einstieg ins NB- Rennrodeln vollziehen wir per 2018 den letzten Schritt, nach langem Aufbau übers Sport- und Rollenrodeln. Unsere Seite wird gleichzeitig fix erweitert mit der Königsdisziplin und bietet nun den Rundblick über das ganze Spektrum.

Bisherige Meldungen (bis Saison 16/17) aus dem Weltcup der Rennrodler auf Naturbahnen finden Sie in den Rubriken "News", "Resultate" und "Stars".

Infos zu unseren Athleten im Juniorenweltcup/ Weltcup werden wir hier laufend einfügen. Den weiteren Aufbau im Weltcup werden wir autonom  -aber in Kontakt mit Swiss Sliding, also dem Dachverband direkt- weiter ziehen. 

 Bildergebnis für swiss sliding logo

Schweizer Einstieg in den Rennrodel- Weltcup!

Sorgfältig und ziemlich ausdauernd haben wir Jahre darauf hin gearbeitet, ein junges Team in den Rennrodel- Weltcup der FIL zu bringen. Im Wissen, dass wir in der Schweiz ohne vereiste Bahnen nicht zaubern können und mit der Absicht, dafür alle andern Aufbauwege intensiv zu nutzen.

Es war (und ist) ein Geknorze seitens SSN, das sei gesagt. Die Fachverbandsspitze von SSN  war nie eine Hilfe dabei. Sie ist gescheitert und wirkt(e) als Bremsklotz. Rasch wird man drangehen müssen, die Sportdisziplin zurück an den Dachverband zu geben. Weil er dort mit Sicherheit besser aufgehoben sein wird. 

Wir sind dennoch jetzt bereit. Mit der "Lanawoche" (Südtirol) trainieren wir erstmalig und autonom für unmittelbar bevorstehende Weltcuprennen auf Rennrodel. (Gleichzeitig werden neue Sportrodler auf gleichen Bahnen hochgezogen, um in der ISSU- Disziplin dran zu bleiben. Dieses Zusammenwirken hat positivste Wirkung für Athleten, da sie in die jeweils andere Disziplin neue Einsicht erhalten und die Vernetzung/ den Aufbau selbst erleben können).

Bildergebnis für rennrodel naturbahn

Wohlverstanden: wir können es uns leider finanziell noch nicht leisten, grad an allen Weltcups zu starten. Auch der Fakt, dass viele Athleten in Ausbildung sind, würde dies erschweren. Aber mit gezielten 2-3 Einsätzen und der J- WM in Laas als Hauptziel wollen wir eine erste nennenswerte Saison als Team absolvieren.

Selbstverständlich sind alle unsere Sportler bereit, Sponsoren ehrenvoll an diesen Anlässen zu vertreten und in geeigneter Weise für deren Aktionen zur Verfügung zu stehen. Wir sind überzeugt, dass wir auch nach Edelmetall greifen werden. Noch nicht grad heuer, aber bald...! Interessenten zu einer Sponsoring- Zusammenarbeit melden sich gerne beim Administrator dieser Seite. Er wird Sie mit dem Dachverbands- Sponsoringverantwortlichen verbinden. Unser neues Rennrodel Team wird Sie nicht enttäuschen und das Geld in der aufstrebenden Disziplin zielbezogen einsetzen.

FIL- NB- Rennrodeln 2018

Hier die aktuellen Daten zu Juniorenweltcup, Weltcup und Jugendspielen der FIL für die kommende Saison 2018.

Unser Kader für Einsätze im FIL- Rennrodelweltcup

Erstinfos zu unseren jungen Athletinnen und Athleten, die heuer erstmals in den Weltcup einsteigen werden.

FIL- News

16. Okt, 2017

FIL stellt Olympia- Antrag ans IOC für NB- Rennrodeln!

Die FIL- Exekutive stellt nun den Antrag an das IOC, den Naturbahn- Rennrodelsport neu ins olympische Programm aufzunehmen. Gewünscht wird dies bereits für die Jugendolympiade Lausanne (2020) und für Peking (2022).

16. Okt, 2017

Vive la France!

Endlich bewegt sich westlich der Schweiz etwas Neues im Rodelsport:
Alexandre Vanhoutte, zuständig unter anderem für den Rodel- und Bobsport im frz. Landesverband wurde vom Team Seelandrodler an die RoRo-WM in Grindelwald eingeladen. Zwei seiner Juniorinnen wagten den Einstieg (nach Kürzestschulung) und waren begeistert. Der FIL- Tourbus wird gleich nachsetzen und in Albertville Ende Oktober '17 einen Zusatzkurs für weitere Interessierte organisieren. Die Drähte laufen ziemlich heiss, sicher ist aber, dass Vanhoutte erkannt hat, dass die "Methode" vom Sport- übers Rollenrodeln und dann hin zum Rennrodeln funktioniert. Ein Aufbau, den wir (TSR, SRCG) schon lange propagieren. Allez, les jeunes! Preparez vos luges!

16. Okt, 2017

Keine Winterolympiade 2026 in Innsbruck

Eine Winterolympiade in Innsbruck und im Land Tirol wurde mittels Volksabstimmung abgelehnt. Dies ist deshalb für uns bedauerlich, weil die FIL einen Antrag an die IOC stellt, das NB- Rennrodeln neu aufzunehmen. Grad im Tirol wäre mit Umhausen ja eine perfekte Bahn bereit gestanden. Andere Olympiabewerber sind noch im Rennen. So Sitten, Lillehammer, Sapporo, Calgary u.a.

17. Aug, 2017

Umhausen erhält NB- WM 2021

Umhausen wird im Jahr 2021 Schauplatz der FIL Rennrodel- WM auf Naturbahnen. Die Gemeinde im Bezirk Imst erhielt beim 65. FIL-Kongress den Zuschlag. (Quelle: FIL)

PS: Die NB- WM im Rennrodeln 2019 wird in Latzfons stattfinden!

17. Aug, 2017

Andreas Castiglioni neuer Direktor NB- Rodeln FIL

Wir gratulieren Andreas Castiglioni (Latsch) zur Wahl als neuer Direktor des Naturbahnrodelsports bei der FIL. Er übernimmt das Amt von der bisherigen Direktorin Chris Karl. Castiglioni ist Präsident des RC Latsch, auf dessen Bahn wir auch während der "Lanawoche" und an den ISSU- Sportrodel- WM fahren werden.